• 1bcredit (c) Patrick Beelaert   - 40.jpg
  • 1acredit (c) Patrick Beelaert   - 9.jpg
  • 2credit (c) Patrick Beelaert   - 35.jpg
  • 3credit (c) Patrick Beelaert   - 94.jpg
  • 2credit (c) Patrick Beelaert   - 33.jpg
  • 4credit (c) Patrick Beelaert   - 193.jpg
  • 1acredit (c) Patrick Beelaert   - 23.jpg
  • 1acredit (c) Patrick Beelaert   - 96.jpg
  • 2acredit (c) Patrick Beelaert   - 21.jpg
  • 1bcredit (c) Patrick Beelaert   - 106.jpg
  • credit (c) Patrick Beelaert   - 18.jpg
  • 2credit (c) Patrick Beelaert   - 140-2.jpg
  • 3credit (c) Patrick Beelaert   - 100.jpg
  • credit (c) Patrick Beelaert   - 192.jpg
  • 2acredit (c) Patrick Beelaert   - 19.jpg

Deutsch


Wir freuen uns euch zum 4. internationalen


  SummerFlowFestival 


im Schwangau vom 16.-22. August 2020 
einzuladen,

vom 22.-24.8.20 Campzeit

(selbstorganisierte Zeit auf dem Festivalgelände)

 

Auf Grund der aktuellen Situation ist unsere Planung "etwas" gehemmt, weshalb die Anmeldung auch verschoben wurde (s. Anmeldung) ... wir gehen jedoch davon aus, daß das Festival im August stattfinden kann (ggf. gibt es einen Ausweichtermin in der ersten Septemberwoche)

Grundsätzlich ist es unser Anliegen, die von uns über die Jahre entwickelte Tanz- und Begegnungskultur, die Inneres Wachstum und kreativen Ausdruck beinhaltet, lebendig zu halten und bald wieder in seiner Fülle zu feiern ...

 

 

Alle weiteren Informationen sind noch von 2019 und werden aktualisiert!

 

Workshops 2019 / outdoor & indoor:

Scott Wells (USA): „From Zero to Flying“ & „More than Three"
Ilka Fanni Szilagyi (HU/USA): „Contact & Improvisation"
Daniel Werner (GER): „Somatics into CI Technique & Flow“
Bastien Auber (F): CI: „Earth- Body-Sky“ & CI „Becoming fluid“
Heike Wegener (GER/CH): „Let your Soul lead your Life 1+2“
Ingo Rosenkranz (GER): „Moving from Inside"
Irina Trippel (GER): "Thaimassage“ & Water-Contact: "Waterflow“ 
Johannes Anzenhofer (GER): „Rumble in the Jungle“
Kabiro Eva Scheller (GER): “Authentic Movement into Contact Impro"
Kalimah Moorea (GER): Continuum Movement:“Fluid Wisdom-Sound-Movement and Breath"
Kathrin Lerche (ESP): Voice & Movement: „Healing Journey“ & “Playful Center"
Muriel Mollet (CH): “Capoeira into Contact“ & „Counterbalance-out of balance“
Peter Krempelsetzer (GER): „ImproArt with voice & words“ & Contango:„sensual & creative dancing“
Sus Palm (GER): "Cranio Flow“ & „Die Weisheit der Organe“
Taro Tikitiki (GER): “Contact-Dance-Impro into Nature“ & "Rumble in the Jungle“ & „DanceJourney“

 

Trancedance:

Kabiro, Kalimah, Klaus V., Taro 

 

Morning Classes (45min):

Irina Trippel: " Relational Intelligence“
Linda Maria Tinsobin: „Awaken Body"
Peter Krempelsetzer: „BodyAwakening"

 

Morning Singing:

Klaus Donarski (GER)

 

Musicians:

Eduard Beyer (GER): Saxophons
Johannes Anzenhofer (GER): Percussion, Accordion
Julia Zerbe (GER): Violine
Kathrin Lerche (ESP): Voice
Klaus Donarski (GER): Piano, Guitare, Morning Singing
Klaus Vogelsänger (GER): Percussion, Sounds
Miriam Schmitt (CH): Clarinette, Percussion
Taro Tikitiki (GER): multi-instrumental


Kids-Workshops:

Inge Wöllhaf (GER): "Feuer und Fakire“
Linda Maria Tinsobin (AUT): „DanceMusicVideoMakers“
Cornelia Adam (GER): „Zirkus für Kinder“

 

Nahe dem Schloss Schwanstein (bei Füssen/Allgäu), dem kraftvollen Tegelberg und wenige Autominuten vom See entfernt, wollen wir gemeinsam einen reichhaltigen Tanz-Fluss kreieren... mit der Natur, Contact Improvisation, 5 Rhythmen, Ecstatic Dance, Live-Music, Water-dance, Jams, Bodywork, Yoga, Sharing, Meditation... und das alles als „Gemeinschaftsurlaubs-Zeit" für Gross und Klein.


Jetzt können wir unserem Wunsch für ein längeres kreatives ZusammenSEIN in gemeinschaftsbildender Struktur an einem Ort am Fuße der Alpen in Verbindung mit den Natur-Elementen Raum geben.

So wie ein kleiner Fluss direkt an unserem Camp vorbeifliesst…wollen wir in dieser kraftvollen Natur unseren Tanz-Fluss entstehen lassen, der Ausdruck, Kreativität, Improvisation, Bewußtheit, Verbundenheit, Intimität, Stille und Ekstase im SEIN vereint.

Eingeladen ist ein internationaler Kreis von wunderbaren Lehrern, die Inspirationen und langjährige Erfahrungen in Ihren Workshops teilen, die sowohl draußen als auch drinnen stattfinden.

 

Als familiengerechtes Festival möchten wir für die Kinder auch Erfahrungenräume mit den Elementen der Natur im Wald, mit dem Wasser und auch dem Feuer anbieten.

 

Die bio-vegetarische Verpflegung sorgt für unser leibliches Wohl. Die Übernachtung ist sowohl in Zelten als auch im Haus in Mehrbettzimmern (gegen Aufpreis) möglich.

 

Die nahegelegene Seilbahn ermöglicht Bergidylle PUR, alternativ gibt es natürlich auch den Wanderweg oder Klettersteig, die Seen freuen sich auf deinen Sprung ins sommerlich erfrischende Nass und das Schlafen unterm Sternenhimmel zaubert das Universum in dein Herz.

 

Wir freuen uns auf den FLOW….

Das OSTER-SOMMER-TEAM
Daniel, Ingo & Kabiro

Contact Improvisation, Tanz, Theater, Musik und Malerei

Improvisation ist die Komposition des Augenblicks

 

Wir möchten dich in einen Raum einladen, in dem unterschiedliche Kunstformen mit dem Fokus auf Improvisation sich begegnen und austauschen, sich miteinander verweben und verschmelzen, wo Grenzen sich auflösen und neu gefunden werden. 

Bring all deine Verrücktheit, all deine Liebe, Spiel- und Bewegungsfreude in einen Austausch mit dir selbst und anderen. Lass dich bewegen, berühren und verwandeln, komm mit auf eine Reise, die dich in Wildheit und Stille führen kann.

Zeit für Kinder

Bei diesem Festival können auch die Kinder ihre Erfahrungen mit und in der Natur machen, da wir überwiegend draussen sein werden. Sie werden von Helfern dabei unterstützt ihre "Spielräume" zu entdecken, zu bespielen und zu gestalten. Kindern und Babies unter 2 Jahren kann diese Unterstützung nur unter Vorbehalt angeboten werden.

(falls ihr Fragen habt, bitte unter <festival(at)summerflow.de>)

Es gibt die Möglichkeit zum Tanzen, Spielen, Malen und auf kleine Exkursionen zu gehen. Evtl. bieten auch einige Lehrer noch kleine WS`s neben dem unten aufgeführten für die Kinder an.

Die Verantwortung und Haftung für die Kinder und Jugendlichen bleibt für die gesamte Festivalzeit bei den Eltern.    


Very Simple Image Gallery:
Could not find folder /var/www/itc7/htdocs/web_summerflow.de/images/children/


Very Simple Image Gallery:
Could not find folder /var/www/itc7/htdocs/web_summerflow.de/images/2016/workshops/Heike/

Fotos: Patrick Beelaert

Morgenkreis

Zeit, um in einem ruhigen Kreis zusammen zu kommen, um zu meditieren und Deine Energie für den kommenden Tag zu sammeln.

Labor

In diesem Raum ist Platz für Themen, welche während des Festivals geboren werden oder welches Du mitbringst. Hier gibt es keinen Lehrer, Ihr erforscht zusammen.

Einzelstunde

Bedeutet eine Eins-zu-eins Zeit mit einem von Dir gewählten Lehrer und dauert bis zu 20 Minuten. Es ist eine individuelle Zeit, für die Du etwas mitbringen kannst, woran Du arbeiten willst oder dem Spontanen nachgehen kannst.

Open und Exploration Space

...jeden Abend bis in die Nacht hinein, beginnt mit einem Warm-up, offnes Ende und auch mit Live-musik. Findet auch zu anderen Zeiten statt und möchte Raum für die verschiedenen Künste und ihr Miteinander-Wirken geben.

Special

  • Wave, silent-jam, blind-jam, neue Ideen sind willkommen
  • Bodywork- und Stille-Raum bis auf angekündigte Ausnahmen immer geöffnet.

Sharing

Es besteht die Möglichkeit, dein Festivalprogramm durch ein tägliches Treffen in einer Klein-Gruppe für 30-60min. zu bereichern. Als eine Art Workshop in dem du die "Erfahrung in DIESEM Moment" teilst.
Wir werden uns verbindlich jeden Tag mit der Gruppe treffen um füreinander präsent zu sein. Dies ist ein Raum in dem du sowohl bezeugst als auch ausdrücken kannst, was in diesem Moment bei dir passiert, deinem Körper, deinen Gedanken, deinem emotionalen System. Was auch immer gerade die Wahrheit in deinem Herzen ist.
Vielleicht eine emotionale Erleichterung, ein Teilen deiner Gedanken über deinen Prozess hier und jetzt. Auch kannst du einfach Stille teilen oder um Rückmeldungen und Unterstützung bitten.
Was auch immer du teilen möchtest, dies ist ein sicherer Ort mit der Präsenz deiner "sharing family".
Im Grunde genommen übt das Sharing unsere Aufmerksamkeit für das was gerade ist und bietet dadurch auch einen Ort der Entspannung.

Änderungen möglich!

12.8.2019

Ab 17:00 Ankunft, Anmeldung

19:00 Abendessen

20:30 Eröffnungs-Info-Kreis
            Warm up zum ...
            Open Space 

 
 

Zeit

13.8.

14.8.

15.8.

16.8.

17.8.

18.8.

8:00- 8:45   

Yoga/Somatic Morning practice

Yoga/Somatic Morning practice

Yoga/Somatic Morning practice

Yoga/Somatic Morning practice

Yoga/Somatic Morning practice

Yoga/Somatic Morning practice

8:30-9:30 

Frühstück

9:30-10:00  

Morgenkreis ( Meditation, Singen )

10:15-12:30  

       Workshops

 

Workshops

 

    und Sharing

 Warm up  into Open  Space/Jam 

Workshops und den See, den Fluss, die Berge und die Natur geniessen, Chillen

          Workshops

10:00  Warm up into Open Space

12:30  Schlußkreis

13:00  Cleaning Party 

14:00  Lunch
15:30  Abreise

12:45-13:15

Sharing

Sharing
       Sharing        Sharing
13:30-14:45
Mittagessen

15:30-17:30 

 (max. 18.00)  

Workshops und den See, den Fluss, die Berge und die Natur geniessen, Chillen

Workshops und den See, den Fluss, die Berge und die Natur geniessen, Chillen

Workshops

        Workshops  Workshops und den See, den Fluss, die Berge und die Natur geniessen, Chillen

18:30-19:15

Abendessen

19:00-20:00 

Offene Zeit und Labs

 

20:00-
open end

 

 

Warm up into Open Space/Jam

Warm up into Open Space/Jam

Warm up into Open Space/Jam


Warm up into Open Space/Jam

Warm up into Open Space/Jam
 
 Party
   

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

Angaben gemäß § 5 TMG:

 

SummerFlowFestival

Ingo Rosenkranz

Brunnenweg 1

88693 Deggenhausertal (DE)

Tel: +49 (0)5507 8409001

Fax: +49 32 226468100

info(at)summerflow.de 

 




Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

 

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

 

SummerFlowFestival

Ingo Rosenkranz

Brunnenweg 1

88693 Deggenhausertal (DE)

Tel: +49 (0)5507 8409001

Fax: +49 32 226468100

info(at)summerflow.de

 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

4. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

5. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

SoundCloud

Auf unseren Seiten können Plugins des sozialen Netzwerks SoundCloud (SoundCloud Limited, Berners House, 47-48 Berners Street, London W1T 3NF, Großbritannien.) integriert sein. Die SoundCloud-Plugins erkennen Sie an dem SoundCloud-Logo auf den betroffenen Seiten.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird nach Aktivierung des Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem SoundCloud-Server hergestellt. SoundCloud erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den “Like-Button” oder “Share-Button” anklicken während Sie in Ihrem SoundCloud- Benutzerkonto eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem SoundCloud-Profil verlinken und/oder teilen. Dadurch kann SoundCloud Ihrem Benutzerkonto den Besuch unserer Seiten zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch SoundCloud erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von SoundCloud unter: https://soundcloud.com/pages/privacy.

Wenn Sie nicht wünschen, dass SoundCloud den Besuch unserer Seiten Ihrem SoundCloud- Benutzerkonto zuordnet, loggen Sie sich bitte aus Ihrem SoundCloud-Benutzerkonto aus bevor Sie Inhalte des SoundCloud-Plugins aktivieren.

www.dancecontact.de

Fortbildung Contact Improvisation in Berlin, Intensives in Barcelona, und weitere Angebote in den Bereichen Contact Improvisation und zeitgenössischer Tanz.

www.Body-Mind-Presence.de

Osteopathie, Contact Improvisation und zeitgenössischer Tanz, lebendige Anatomie und (frühkindliche-) Bewegungsentwicklung. Fortbildungen, Festival auf La Palma, Seminare, Workshops und Einzelarbeit.

www.omgym.eu

OmGym: Yoga • Tanzen • Bodywork
Aerial-Yoga, Partner-Yoga, kopfüber hängen, Geschicklichkeits- und Muskeltraining, Core-Training, Workout, Ideal auch für Schwangerschaft und Rückbildung, Rehabilitation Anleitungen, Workshops und Verkauf.

www.bide.be

Barcelona International Dance Exchange

www.healingheartfestival.de

bietet Raum, sich an vielen Herzens-künsten zu erfeuen...Tanzen, Spielen, Singen, Malen, Schwitzen, Fühlen, versch. Körperarbeit...Feiern u.a.

www.contactil.org            

jährliches Contact-Improvisations-Festival in Israel ( im Dezember )

www.contactfestival.de       

jährliches Contact-Improvisations-Festival in Freiburg, Germany ( im August )

www.contactfestival.it

ZIP.Orvietofestival - International improvisation festival and live performing arts in Orvieto, Italy
includes Contact Improvisation intensive workshops, study labs, jams, performances, concerts

www.groundfloor.ro

CI-festival in Rumänien

www.theaterlabor-artproductions.com

Die Initiative TheaterLabor ArtProductions verfolgt einen interdisziplinären Ansatz und sucht die gleich- berechtigte Zusammenarbeit mit Kunstschaffenden aus allen künstlerischen Bereichen: Bildende Kunst, Musik, etc.

www.tablab.de                    

Das Tanz- und Bewebungslabor ist ein kontinuierliches Forum für Tanz, Performance und Kontaktimprovisation in Köln.

www.gravityhappens.net

Ort für Bewegung und Nichtstun.

contact-impro-goettingen.de.tl/

CI in Göttingen und Umgebung

www.lella.at

Multimedial Kunsttherapie und CI

 

 

 

Haftungsausschluss/Disclaimer:
Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12. Mai 1998 entschieden, dass die Anbringung eines Links u.U. die Mitverantwortung für die Inhalte der betreffenden Seite bedeutet. Dieses kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Die Inhaber dieser Webseite erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine erkennbaren illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten aufzufinden waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten haben die Inhaber dieser Webseite keinerlei Einfluss und distanzieren sich daher ausdrücklich von allen Inhalten aller verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt ebenfalls für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in die auf dieser Seite evtl. eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen oder Mailinglisten.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Dies gilt auch für die Links zu den Links.

 

EmailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ingo Rosenkranz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kabiro Scheller: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

A n m e l d u n g   2 0 1 8:



Für wen?

Alle Menschen, die Lust auf ein somatisch-bewegungsorientiertes Festival in der Natur mit gemeinschaftsbildenden Strukturen und herzöffnenden Elementen wie den Singkreis und das Sharing haben…mit dem Tanz als lebensbejahende und freudvolle Begegnungsform.


Kosten für das Festival vom 17. - 23. August 2018:

Uns ist es wichtig, überwiegend biologische Verpflegung anzubieten, auch wenn die Lebensmittel deutlich teurer geworden sind. Die Helferplätze (Näheres unter Helfer) ermöglichen dir eine gümstigere Teilnahme.

Es ist möglich 3 weitere Tage vom 23. - 26.8.2018 am Platz in eigener Organisation und Abrechnung (Festivalrabatt) mit dem Platzwart zu verbringen.


370 bis 430 Euro nach Selbsteinschätzung bis 19. Juli 2018,

400 bis 460 Euro nach Selbsteinschätzung ab dem 20. Juli 2018…

…dazu gehört die Wertschätzung für unsere Arbeit und das Angebot der Lehrer etc. auf der einen und eure Selbsteinschätzung auf der anderen Seite. Das funktioniert dann am Besten, wenn diejenigen, die es sich leisten können auch mehr bezahlen.

Extrakosten: 2 € pro Tag für ein Auto/Wohnmobil, etc., und der Eintritt für die Therme (optional)


Kinderpreise:
für Kinder bis zu 2 Jahren frei oder Spende
3 u. 4 Jahre 70 bis 90 €
5 - 12 Jahre 100 - 140 €
12 - 16 Jahre 120 - 160 €
(die Kosten sind für Übernachtung, Essen und die Engel, die den Kinderraum unterstützen sowie die Kinderangebote...)

Kinderanmeldung: Bitte melde dein/e Kind/er an, indem du den Namen und das Alter bei "Persönlich Mitteilung" einträgst, danke.

Helferpreise:
Helfer der Kategorie 1, 2 und 3 zahlen 190 € bis einschl. 19. Juli 2018, 220 € ab 20. Juli 2018, Kinderhelfer 170 € (s. auch unter Helfer)

Inclusive:

- Unterkunft im eigenem Zelt auf dem Gelände (bitte eigenen Schlafsack und Isomatte mitbringen).

- eine gewisse Anzahl von Wohnmobilen kann auf dem Parkplatz neben dem Gebäude stehen.

- alle Workshopangebote

- überwiegend biologischer, vegetarischer Mahlzeiten und Snacks.


Ein Badesee ist in 10 Minuten mit dem Auto zu erreichen, ein Fluss direkt neben dem Gelände.

Wer sich selbst um eine Privatunterkunft kümmern möchte;
https://www.schwangau.de

Online Anmeldung hier:

Form not found or is not published

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Kurt-Löwenstein-Haus, Am Luss 1, 87645 Schwangau


Anreise und Lage: http://www.falkencamp-schwangau.de/anreise-lage.html

 

map

 

 

 

Dieser Workshop ist ein Weg, um zusammen von den Wurzeln des Planeten bis zum Rand des Kosmos durch diesen fabelhaften Kanal gehen: den Körper! Der erste Schritt basiert auf den Verbindungen zur Umwelt, mit der Einfachheit der bewussten Atmung. Der nächste Schritt ist über unsere Wurzeln, unsere Verbindung zum Boden, unseren Anker zum Boden, um unsere Stabilität zu intensivieren, unseren Schwerpunkt (der Masse) zu stärken. Dann wird der letzte Schritt mit dem Raum um uns (nah und fern) verknüpft, um die Erfahrung von Lifts in der Contact Improvisation zu erleichtern. Dieser Tanzworkshop ist ein ganzheitlicher und technischer Ansatz, er ist eine Reise zwischen Erde und Himmel.

Bastien Auber (F)

Seit 2011 unterrichtet er Contact Improvisation in regelmäßigen Workshops, Kursen und Festivals in Frankreich und im Ausland (Deutschland, Spanien, Italien, Israel, USA, Russland, Ukraine, Indien). Er bildete sich im Tanz weiter, indem er reiste und mit vielen CI-Lehrern, Instant Composition und somatischen Ansätzen arbeitete. Sein Ansatz der Körperdynamik ist körperlich mit den bestehenden Bewegungen in der Natur (Mikrokosmos und Makrokosmos) und mit den 5 Elementen verbunden. Er unterrichtet auch "Tanz mit Seilen" -Workshops. Er ist auch Geologe, praktiziert Meditation, Authentic Movement und legt Wert auf den poetischen Tanz. Derzeit interessiert er sich für den Bereich der Entstehung von subtilen Körpern in der Geobiologie und Bioenergie.

http://bastien-auber.jimdo.com/

https://www.youtube.com/watch?v=um86N8JcVaU

 

In diesem Playshop erforschen und genießen wir das Zusammenspiel von Organen, Faszien und tiefer Muskulatur im Bauchraum und laden die saftige Kraft des Zentrums ein, die Wirbelsäule in ihrer Beweglichkeit und Lebendigkeit zu unterstützen. Fasziale Elastizität und Geschmeidigkeit ermöglichen Mühelosigkeit und Genuss in Bewegung.
Auf dieser wundervollen somatischen Basis arbeiten wir dann u.a. mit sogenannten „pathways“, um CI-Bewegungsmaterial zu erlernen und zu vertiefen, und um exemplarisch die zugrunde liegenden Bewegungsprinzipien zu erfahren und zu verstehen (der technisch-systematische Ansatz dieses Seminares basiert auf der Fortbildung Contact Improvisation Berlin - www.dancecontact.de ).
 Mit unterschiedlichen “scores” (Tanzstrukturen) erschaffen wir Räume und Stimmungen, in denen Verspieltheit, Technik und Improvisation in einer mehrdimensionalen Erfahrung dieser faszinierenden Tanzform zusammen kommen.

Daniel Werner (D)

works internationally as a teacher for dance and somatics since 1997. He studied Contemporary Dance at the North Karelia College in Finnland.Essential influences for his work come from Body-Mind Centering, Fascia Research, Satsang, Somatic Experiencing, NARM and living in nature and community.He loves creating evolutionary and conscious spaces to facilitate learning, development and celebration.He is the Co-director of the CI Training Program in Tanzfabrik Berlin.
www.dancecontact.de

 

 

Die Kunst in Beziehung zu Sein
für Männer und Frauen

Dies ist eine herzliche Einladung dir Zeit zu nehmen für deine und unsere Kommunikations-Welt.
Wie kann ich die Beziehung(en) leben, die ich mir wünsche? Wie kann ich die Lebens-Kultur erschaffen, nach der ich mich sehne?

Wir erforschen die Natur unserer kontinuierlichen Kommunikation – das Senden und Empfangen von Informationen unserer 4 Körper:
Der mentale, der physische, der emotionale und der energetische Körper.

Dies sind Räume von unzähligen Bewegungen, Sehnsüchten und Reaktionen, die bewusst und unbewusst in Beziehung treten. Dieser Tag hat die Ausrichtung mehr Licht, Heilung, Kreativität und Freude in unsere Zellen und BeziehungsZwischenRäume zu bringen.

Das ist was wir üben:
Tiefe physische, emotionale und energetische Körperarbeit, Continuum Movement, Wahrnehmungs-, Einfühlungs- und Kommunikationsübungen, Authentische Bewegung und Stimme, Transparente Kommunikation nach Thomas Hübel, systemische Prinzipien /Aufstellungen.

Heike Wegener (D)

ist Trainerin für integrale Kommunikation, Osteopathin, systemische Aufstellerin, Trauma-Therapeutin, Tänzerin, Sängerin, eine schamanische Kraft und Mutter. Seit über 25 Jahren begleitet sie Menschen auf ihrem Weg von bewusster Evolution und spirituellen Wachstum. Ihr Leben ist der Mystik und der Seelensprache unserer Körper gewidmet, sowie dem Aufbau einer nachhaltigen, glücklichen Lebensweise. Sie lebt in der Gemeinschaft Schloss Glarisegg am Schweizer Bodenseeufer.
www.heikewegener.com

 

 

Verschmelze in den Moment, ergebe dich der Weisheit deines Körpers.
Schüttle die Spannung ab, spiralisiere dich ins Vergnügen, fliege vor Freude. Folge deinen Impulsen und Inspirationen.
Baue Verbindung auf und unterstütze andere mit Leichtigkeit.
Diese Klasse basiert auf Somatic Movement Explorations, Release Technique, Developmental Movement und Contact Improvisation.

Ilka Fanni Szilagyi (HU/USA)

In ihrem Unterricht konzentriert sich Ilka auf mühelose, spielerische Bewegung, Körper-Geist Bewusstsein und Sinnesöffnung, genüssliche Tänze. Ilka unterrichtet und spielt seit zwei Jahrzehnten CI, Choreographie und Improvisation. Sie studierte intensiv Somatische Bewegungstherapie und Authentic Movement. Obwohl sie ihre Lebensaufgabe darin sah, Mutter, Doula und angehende Hebamme zu sein, hält ihre lebenslange Liebe zu Tanz und Körper sie in Bewegung und sie ist immer wieder inspiriert, in Europa zu lehren.

 

 

Im Moment wach und gegenwärtig zu sein und sich tänzerisch mit einem oder mehreren Partnern zu bewegen, scheint in der Contact Improvisation üblich zu sein und ist gleichzeitig eine wahre Kunst. Wir nehmen uns Zeit für Übungen zum Verständnis der grundlegenden Prinzipien dieser wunderbaren Tanzform. Wie kann uns der Tanz in unserer Wachheit und im Wechsel auch unsere Gegenwärtigkeit den Tanz unterstützen? Dabei können wir die Begegnungen mit unserem ganzen Wesen erforschen. Ein Verständnis über unsere Empfindungen erlaubt, sich mit der Lebensenergie als Quelle für Freude und Leichtigkeit im Tanz und der Bewegungserforschung zu verbinden. Eine bewusste Form der Kommunikation öffnet das Potential einer tiefergehenden Integration des Erlebten. Wenn wir berühren und uns berühren lassen entsteht eine zauberhafte Magie...

Ingo Rosenkranz (D)

beschäftigt sich seit fast 30 Jahren mit unterschiedlichen Bewegungskünsten und Bewusst-Seins-Prozessen. Lehrer für Tanz, Contact Improvisation und Körperarbeit (u.a. Shiatsu, Tai Yoga Massage, Tai Chi, Qi Gong …). Ganzheitlich systemischer Coach nach Klaus P. Horn.

"Contact Improvisation hat das Potential, uns in der Tiefe auf unterschiedlichen Ebenen des Seins zu berühren und damit unser inneres Wachstum anzuregen."

 

 

Die Authentic Relating Games ( Authentische Begegnungsspiele) sind berührende, lustige, interessante und auch einfach tiefergehende Sprach- und Bewegungsspiele. Sie geben uns die Gelegenheit bedeutungsvolle Verbindungen mit Anderen zu erleben indem wir uns selbst zu öffnen üben und uns in unserer Verletzlichkeit sichtbar machen. Wir werden ermutigt unsere Wahrheit zu sprechen und damit tiefer in unser authentisches Selbst zu rücken.
In der Gruppe findest du Raum für einen achtsamen, präsenten Austausch der weit über den Sprachalltag von Floskeln und Problematisieren hinausreicht.

Stell dir den Workshop als eine Art Spielplatz vor. Darunter verstehe ich, dass wir uns selbst und Andere auf erfrischend neue und aufrichtige Weise in Verbindung erleben können.
Wir erproben sodann auch, wie es unsere Beziehung im Ausüben der Contact Improvisation beeinflusst.

 

Irina Trippel (D)

Irina ist Kulturpädagogin, Tänzerin und Vernetzerin, gebürtig aus Kirgistan und nun in Freiburg lebend. Sie interessiert sich für kollaborative Projekte die ein bedeutungsvolles Sein und Werden in der Welt durch Kunst, Austausch und verschiedene Körper-Geist-Verstand durchdringende Praktiken ermöglichen.

Die Zusammenführung des notwendigen Dialogs zwischen Fühlen und Denken, Erleben und Reflektieren ist ihr ein wesentliches Anliegen.

Während ihres Studiums in Kulturpädagogik ist sie der Contact Improvisation begegnet und praktiziert und forscht seit her in dem weiten Feld davon. Ihre Bachelorarbeit „ Contact Improvisation- wahrnehmen, bewegen und gestalten in Beziehung“ ermöglichte ihr einen tieferen und weiten Einblick in die Ursprünge der Tanzform und inspiriert sie, an der Gestaltung der Form mitzuwirken.

 

 

Rhythmus bewegt und fasziniert mich seit vielen Jahren. Die westafrikanische Kultur ist besonders reich an lebendigen Rhythmen und so bin auch ich dem Ruf gefolgt und durfte eintauchen in diese Kultur und dessen musikalischen Reichtum. Und so freue ich mich in diesem Rahmen, Rhythmen auf Djembe-und Bsstrommeln aus Westafrika zu teilen, die unsere Sinne und Lebendigkeit wach rufen und die Möglichkeit geben auf einfache und ursprüngliche Weise Musik in Gemeinschaft zu erfahren.

 

Johannes Anzenhofer (D)

ist Bildhauer, Musiker und Bewegungskünstler. Er spielt Akkordeon, Gitarre, Flöte, Perkussion und singt. Sein Tanz schöpft sich aus Erfahrung in Capoeira, Kontakt Improviation, zeitgenösischen- und afrikanischen Tanz. Er spielt Musik für Tanz- Veranstaltungen, -Festivals, -Jams, Perfomances, Hochzeiten etc. Er lebt in der Nähe von München und arbeitet als freischaffender Künstler und Pädagoge.

 

 

Rumble in the Jungle entstand vor etwa sieben Jahren aus dem Bedürfnis Musik- und Tanzimprovisation zu verbinden und findet alle zwei Wochen in München statt. Es gibt vorweg ein angeleitetes Warm-up um den Einstieg in die Improvisation und in das Spiel mit Tanz und Musik zu erleichtern. Mit einem Klangzeichen beginnt die Jam und damit auch ein non-verbaler Raum für 1,5 Stunden. Dieser Raum wird ab dann von der gesamten  Gruppe gestaltet. Es gibt keine festgelegten Rollen – jeder kann sich als Musiker, Tänzer oder auch als keins von beidem erfahren. Die Einladung ist seinen eigenen Impulsen zu folgen und sich in Klang/Stille und Bewegung/Nicht-Bewegung auszudrücken. Es entsteht ein unvorhersehbares Gesamtkunstwerk. Es endet in Stille und er Möglichkeit das Erfahrene im Kreis in Worten auszudrücken und sich auszutauschen.

 

Johannes Anzenhofer (D)

ist Bildhauer, Musiker und Bewegungskünstler. Er spielt Akkordeon, Gitarre, Flöte, Perkussion und singt. Sein Tanz schöpft sich aus Erfahrung in Capoeira, Kontakt Improviation, zeitgenösischen- und afrikanischen Tanz. Er spielt Musik für Tanz- Veranstaltungen, -Festivals, -Jams, Perfomances, Hochzeiten etc. Er lebt in der Nähe von München und arbeitet als freischaffender Künstler und Pädagoge.

 

 

Thai Massage ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die traditionellerweise eine individuell angepasste Abfolge von Dehnbewegungen mit Druckpunkt- und Energielinienmassage verbindet, um Blockaden in Gelenken und verspannten Muskelgruppen zu lösen und das gesamte Energiesystem zu harmonisieren.
Wir beginnen den Workshop mit einer sanften Yogasequenz, danach wird eine längere Thai-Massage Sequenz Stück für Stück erarbeitet. Ich werde die einzelnen Basistechniken demonstrieren und einmal pro Partner wiederholen.
Der Workshop ist für alle offen, ob mit oder ohne Partner*in.

 

Irina Trippel (D)

Irina ist Kulturpädagogin, Tänzerin und Vernetzerin, gebürtig aus Kirgistan und nun in Freiburg lebend. Sie interessiert sich für kollaborative Projekte die ein bedeutungsvolles Sein und Werden in der Welt durch Kunst, Austausch und verschiedene Körper-Geist-Verstand durchdringende Praktiken ermöglichen.

Die Zusammenführung des notwendigen Dialogs zwischen Fühlen und Denken, Erleben und Reflektieren ist ihr ein wesentliches Anliegen.

Während ihres Studiums in Kulturpädagogik ist sie der Contact Improvisation begegnet und praktiziert und forscht seit her in dem weiten Feld davon. Ihre Bachelorarbeit „ Contact Improvisation- wahrnehmen, bewegen und gestalten in Beziehung“ ermöglichte ihr einen tieferen und weiten Einblick in die Ursprünge der Tanzform und inspiriert sie, an der Gestaltung der Form mitzuwirken.

 

 

Der Workshop findet in der Natur statt
Bitte Augenbinde oder Schal mitbringen

In diesem Workshop werden wir mit verschiedenen Prinzipien der Kontaktimprovisation spielen.
Die Präsenz des Körperzetrums, das Zurückschwingen mit der Schwerkraft,intuitiven Momenten folgen,Weisheit der Körperseele,fallen und rollen wird unsere Körperlandschaft einladen zu wählen, welchem Weg ich folgen möchte.Wir werden neue Richtungen entdecken und immer wieder frisch dem gegenwärtigen Tanzmoment erforschen.
Das tanzen in der Natur , ihrer Sensitivität, den unterschiedlichen Beschaffenheiten des Bodens,
der Weite über uns, der Wind und die Naturgeräusche führt und ganz natürlich in unsere Quelle von Bewegung und reflektiert das volle Potential der Contact-improvisation.

Für mich bedeutet Contact-Improvisation flexibel, spielerisch, leicht, schwer, anstrengungslos ,meditativ, wahrhaftig, grossartig, berührbar, tief verbunden, saftig, überraschend, verkörpert zu Sein…ein Teil der Erde….eine sich bewegende Landschaft im Universum.

 

Kabiro Eva Scheller (D)

unterrichtet und praktiziert Hawaiianische Massage,Körper-BewußtSein,Yoga, Beratung und Contact-Improvisation seid über 20 Jahren mit unterschiedlichen LehrerInnen aus den USA und Europa.
Sie  und hat einen reichhaltigen Erfahrungsschatz Menschen mit Liebe und Freude in ihr einmaliges Bewegungs-& Lebenspotential zu führen. Sie ist Initiatorin des OsterimprofestivalHealingheartfestival und begleitet Reisen nach Hawaii.

 

 

 

Ein weibliches Körpergebet  
Deinen Körper ganz bewohnen
Ein sinnliches Bewegungsabenteuer

In uns gibt es eine Bio- Inteligenz, die Jahrmillionan Jahre alt ist
Wir tauchen nach innen und betreten diesen heiligen flüssigen Raum. Wir lauschen und folgen und erlauben. Unermessliche sanfte, und sinnliche, Bewegungen u. Töne bewegen dich bei dieser Körperreise. Du wirst von innen bewegt, genährt, berührt, und zart geküsst. Mit Wellenförmigen und spiralförmigen Bewegungen und Töne entdecken wir  unserer  tiefste Verbindung  mit der ursprünglichen,  belebenden, sinnlichen, liebevollen  und kreativen  Kraft, die uns ins Leben  gerufen hat.  
Du kommst bei dir an -Du fängst an zu strahlen
Wir erlauben der Süsse des Gewahrseins
mit dem Körper zu verschmelzen!

Es ist ein Prozess des Erinnerns und von unmittelbarer Erfahrung. Eine Re-Verbindung mit deiner inneren Weisheit über den Körper.Dein Rumpf beginnt weit, durchlässig und flüssig  zu werden. Gleichzeitig fühlst  du unendliche kraftvolle, erdende, flüssige und sinnliche Energien durch dich hindurchströmen. Angestauter Streß darf sich lösen. Dein Nervensystem erfährt tiefgreifende Regenerierung. Deine Zellen atmen auf.S eele, Psyche u. Körper werden durch diese Arbeit vereint und auf eine neuartige und sehr sehr tiefgehende Art und Weise, genährt, trainiert und verjüngt.

Für alle, die im Körper zu Hause  sein wollen!

 

Kalimah Moorea (D)

tanzt seit über 20 Jahren Contact Improvisation. Sie ist Psychotherapeutin, Ernährungstherapeutin, Rückführungstherapeutin, Continuum Movement Teacher, und Tanzlehrer. Sie forscht im Bereich Wasser, Frequenzen, Töne, Bewegung und Information im Hinblick auf Verkörperung, Formgebenede Kräfte, MENSCH SEIN und Sprititualität.. Sie initiierte die ersten internationalen Contact Festivals in München ab 1999 und  ist Gründerin des Somatic Movement Arts Festivals.

 

 

Wir beginnen mit einer Reise tief in unser Zentrum, wo unsere Lebenskraft ruht. Erspürend, lauschend und dem, was wir finden mit Stimme und Bewegung Ausdruck gebend, bringen wir diese Energie ins Fliessen, begleitet von gemeinsamer Körperarbeit. Wenn wir richtig gut in unserem Saft sind, feiern wir die Kraft, die aus unserem Zentrum kommt mit Tanz und Musik!
 

Katrin Lerche (D)

Ich habe zunächst klassischen Gesang studiert und als Sopran und Gesangslehrerin gearbeitet. Mein Interesse für Körperarbeit hat mich über body-mind-centering zur contactimprovisation geführt, wo ich begann frei mit Körper und Stimme zu improvisieren und die Zusammenhänge von Körper und Stimme zu erforschen. In einer dreijährigen Fortbildung am Lichtenberger Institut konnte ich mein Wissen über die Wechselwirkungen von Stimmklang und Körperstrukturen vertiefen. Neben der puren Freude am Tanzen und Singen, gilt mein Interesse vor allem auch den heilenden Aspekten von Stimme, Bewegung und Berührung, was ich in workshops, und in Lomi-Massagen, in denen ich meine Stimme miteinsetze, praktiziere. Ausserdem bin ich auch Mutter von drei wundervollen Teenagern!

 

 

Ungezähmte Sinnlichkeit mit dir selbst.
oder
die "Rückforderung der Eros Seele"
Sinnlich, Sanft, Wild und Weiblich (auch für Männer)


Ein Bewegungsabenteuer und eine Forschungsreise voller Genuss und Wohlgefühl.
Wir erkunden diese inneren Welten (Bewegungen), die in uns verborgen liegen und uns nach Hause bringen : mit Tönen, Atem und Bewegung.
Es ist ein Prozess des Erinnerns und von unmittelbarer Erfahrung. Eine Re-Verbindung mit deiner inneren Weisheit über den Körper.

Still werden, ankommen und auftanken,
wild, weiblich, sanft, langsam, spürsam und zärtlich-
vitalisierend, ungezähmt und doch fein und fließend zugleich.

In diesem sicheren, heiligen Raum werden wir sanft die gut-getragenen und konformen Gewänder, das Korsett der kulturellen Bewegungen ablegen. Wir werden unserere ursprüngliche ungezähmte, archaisch und spirituelle Weisheit durch Bewegung, Ton und Atem, zurückfordern. Wir werden unseren zärtlichen wie wilden und sinnlichen anmalischen innern Strom lauschen, folgen und wiederbeleben. Wir werden die Eros-Seele  sanft und achtsam hervorlocken und neugierig die Süsse des Gewahrsein mit dem Körper verschmelzen. Vokus wird hierbei die Wirbel-Schlange sein und der flüssige Körper.
Das ist nur der Anfang einer inneren Reise, die dich immer tiefer in einen Raum sowohl von Stille und Frieden als auch von großer Kraft und pulsierendem Leben führen kann.

 

Kalimah Moorea (D)

tanzt seit über 20 Jahren Contact Improvisation. Sie ist Psychotherapeutin, Ernährungstherapeutin, Rückführungstherapeutin, Continuum Movement Teacher, und Tanzlehrer. Sie forscht im Bereich Wasser, Frequenzen, Töne, Bewegung und Information im Hinblick auf Verkörperung, Formgebenede Kräfte, MENSCH SEIN und Sprititualität.. Sie initiierte die ersten internationalen Contact Festivals in München ab 1999 und  ist Gründerin des Somatic Movement Arts Festivals.

 

 

Wir werden uns viel Zeit nehmen, um in Achtsamkeit die Beziehung von Stimmklang, Vibration, Nervensystem und Faszien zu erforschen. Es wird eine geführte Reise, in der wir die physischen und energetischen Strukturen unseres Klangkörpers aufspüren und ihre Wechselwirkung mit dem Tonus in unseren Zellen und die Qualität unserer Bewegung beobachten. Dies geschieht in einem stillen, weiten Raum, in dem wir bewusst lauschend als Zeuge der Energie folgen.
 

Katrin Lerche (D)

Ich habe zunächst klassischen Gesang studiert und als Sopran und Gesangslehrerin gearbeitet. Mein Interesse für Körperarbeit hat mich über body-mind-centering zur contactimprovisation geführt, wo ich begann frei mit Körper und Stimme zu improvisieren und die Zusammenhänge von Körper und Stimme zu erforschen. In einer dreijährigen Fortbildung am Lichtenberger Institut konnte ich mein Wissen über die Wechselwirkungen von Stimmklang und Körperstrukturen vertiefen. Neben der puren Freude am Tanzen und Singen, gilt mein Interesse vor allem auch den heilenden Aspekten von Stimme, Bewegung und Berührung, was ich in workshops, und in Lomi-Massagen, in denen ich meine Stimme miteinsetze, praktiziere. Ausserdem bin ich auch Mutter von drei wundervollen Teenagern!

 

 

Wir lernen Grundbewegungen und -prinzipien aus dem Capoeira kennen, sowie 2-3 einfache Capoeiralieder singen. Spielerisch und kreativ werden wir mit dieser Bewegungsart experimentieren. Die kämpferische und verspielte Energie des Capoeira’s werden wir in unseren Tanz der Contactimprovisation einfliessen lassen.

 

Muriel Jeanne Mollet (CH)

ist Dozentin an der Höheren Fachschule für Bühnentanz in Zürich. Sie arbeitet als Tanzpädagogin, Anleiterin Kampfesspiele® (Gewaltprävention für Jugendliche in den Schulen), Performerin, mit systemischer Erlebnispädagogik und als Wassertherapeutin. Nach Erhalt des SBTG-Diploms als Bewegungspädagogin (1989) studierte sie Elementaren Tanz an der Sporthochschule Köln. Kontinuierliche Weiterbildungen in verschiedenen Tanz- und Improvisationstechniken & in Kampfsportarten wie Capoeira und Shinson Hapkido und Stockkampf. Sie war Leiterin und Gründerin des SURIEL tanztheaters 1993-97 und langjähriges Mitglied des Impro-, Research- & Performancekollektivs „x-group“. Auftritte mit eigenen Soloproduktionen, Gruppenstücken und Capoeira-Shows führten sie durch die Schweiz und ins Ausland. Sie unterrichtet seit 2000 Contactimprovisation - für ganz unterschiedlichen Gruppen („Normalver-rückte & ver-rückte“, & Tanzkompanien, Tanztheater Dritter Frühling (+ 60), Kinder, etc.). Ihre Leidenschaft für Contactimprovisation gibt sie in ihrem Unterricht weiter.
Freudvolles Tanzen, Spiele, Experimentieren mit physischen Kräften, Extreme und Grenzen entdecken, Rhythmus, Musik und „Flow“ (Fliessen, Bewegungsfluss) sind die wichtigsten Aspekte in ihrem Unterricht und Tanzen. In ihren Workshops gibt es jeweils eine Balance zwischen Technik, Improvisationsaufgaben und sensitiven Wahrnehmungs- und Bewusstseinsübungen.

 

 

In this workshop we play with movement, language and qualities of voice. We will surprise ourselves, enjoy intuitive flow and play together. An adventure-trip into creativity of movement, voice and words.
The exercises open new forms of expression, far away from the pedestrian way of behavior. A surprising journey into original personal expression.
For more info about this improvisation-method see www.improart.de
Open for everybody.

 

Peter Krempelsetzer (D)

Peter studied physical theater at Scuola Dimitri, CH, as well as dance and improvisation. He learned Actiontheater™ Improvisation from the founder of this method, Ruth Zaporah, US, and became certified teacher.
ImproArt, his style of improvisational performance and training, is also influenced by studies with Andrew Morrish, Keith Johnstone, Sten Rudström and Philippe Gaulier.
Peter teaches ImproArt Improvisation, Contango, Contact Impro, Sound-Moving and Performance at the ImproArt improvisation school, Munich.  www.improart.de

“I like giving positive, constructive feedback, and I emphasize enjoyment as a base for learning, as well as inner sensitivity. In my events I create a playful, unjudgmental space, that allows focused learning and open exploration. To be in deep contact with yourself, while at the same time connected to your partners is a focus that enables you to be true to yourself and to become really creative.”

On stage as a performer Peter crosses borders between theater, dance and music. Peter is co-organizer of the Glarisegg Contact Festival Bodensee and long-term member at the Now! Improvisation Festival in Berlin.

 

 

Wir werden verschiedene Arten des “aus der Balance fallen” und Gleichgewicht zusammen finden kennen lernen. Durch aufbauende Übungen und Techniken im Solo und mit meinem Gegenüber finden wir das Gleichgewicht und die Freude am Zustand aus der Balance zu fallen.
Wir experimentieren damit und bieten verschiedene Möglichkeiten an, wie wir das Fallen unserer Partner unterstützen können. Miteinander Tanzen, Spass haben zusammen sind auch Ziele in diesem Unterricht.

 

Muriel Jeanne Mollet (CH)

ist Dozentin an der Höheren Fachschule für Bühnentanz in Zürich. Sie arbeitet als Tanzpädagogin, Anleiterin Kampfesspiele® (Gewaltprävention für Jugendliche in den Schulen), Performerin, mit systemischer Erlebnispädagogik und als Wassertherapeutin. Nach Erhalt des SBTG-Diploms als Bewegungspädagogin (1989) studierte sie Elementaren Tanz an der Sporthochschule Köln. Kontinuierliche Weiterbildungen in verschiedenen Tanz- und Improvisationstechniken & in Kampfsportarten wie Capoeira und Shinson Hapkido und Stockkampf. Sie war Leiterin und Gründerin des SURIEL tanztheaters 1993-97 und langjähriges Mitglied des Impro-, Research- & Performancekollektivs „x-group“. Auftritte mit eigenen Soloproduktionen, Gruppenstücken und Capoeira-Shows führten sie durch die Schweiz und ins Ausland. Sie unterrichtet seit 2000 Contactimprovisation - für ganz unterschiedlichen Gruppen („Normalver-rückte & ver-rückte“, & Tanzkompanien, Tanztheater Dritter Frühling (+ 60), Kinder, etc.). Ihre Leidenschaft für Contactimprovisation gibt sie in ihrem Unterricht weiter.
Freudvolles Tanzen, Spiele, Experimentieren mit physischen Kräften, Extreme und Grenzen entdecken, Rhythmus, Musik und „Flow“ (Fliessen, Bewegungsfluss) sind die wichtigsten Aspekte in ihrem Unterricht und Tanzen. In ihren Workshops gibt es jeweils eine Balance zwischen Technik, Improvisationsaufgaben und sensitiven Wahrnehmungs- und Bewusstseinsübungen.

 

 

Contango ist eine Verbindung aus Tango Argentino, Contact Improvisation und freiem Tanz.
Durch wechselseitiges Folgen und Führen entsteht ein Tanzflow aus Intuition und Verbindung. Das entspannt die Männer (die traditionell beim Tango ständig führen) und gibt den Frauen neue Gestaltungsmöglichkeiten. Variable Tanzhaltungen, Lehnen, Shaping und viele kleine technische Inputs bringen Kreativität und Inspiration in diesen sinnlichen Paar-Tanz.
Peters Contango-Technik fördert stimmige Tänze zwischen Nähe und Autonomie, sowie kreativen Flow. Elegant, sinnlich und herzverbunden.

 

Peter Krempelsetzer (D)

Peter studied physical theater at Scuola Dimitri, CH, as well as dance and improvisation. He learned Actiontheater™ Improvisation from the founder of this method, Ruth Zaporah, US, and became certified teacher.
ImproArt, his style of improvisational performance and training, is also influenced by studies with Andrew Morrish, Keith Johnstone, Sten Rudström and Philippe Gaulier.
Peter teaches ImproArt Improvisation, Contango, Contact Impro, Sound-Moving and Performance at the ImproArt improvisation school, Munich.  www.improart.de

“I like giving positive, constructive feedback, and I emphasize enjoyment as a base for learning, as well as inner sensitivity. In my events I create a playful, unjudgmental space, that allows focused learning and open exploration. To be in deep contact with yourself, while at the same time connected to your partners is a focus that enables you to be true to yourself and to become really creative.”

On stage as a performer Peter crosses borders between theater, dance and music. Peter is co-organizer of the Glarisegg Contact Festival Bodensee and long-term member at the Now! Improvisation Festival in Berlin.

 

 

We will practice flying, catching, landing, fluid acrobatics, deft maneuvers. For the acrobatics everyone will work at their own level and will learn best by building group safety and trust-- everyone will do something new.
Practical acrobatics hat you take directly to the jam and builds from floor as partner.

 

Scott Wells (USA)

In 1981 Scott Wells discovered the pleasure of contact improvisation shortly after becoming obsessed with the struggles of modern dance.  He stuck with both, received an MFA in dance from the University of Illinois (1991) and currently directs a company in San Francisco.  Wells has created works for skateboarders, for boxers and choreographed West Side Story for Sonoma State University.   Scott has twice received the Izzie (San Francisco’s most prestigious dance award) for Outstanding Choreography and was selected by Dance Magazine as “one of the 25 To Watch”.  Scott has toured to Europe for the last 20 years teaching and performing in festivals in Moscow, Barcelona, Budapest, Berlin, Vienna (Impulstanz), Zagreb, Bucharest and Ankara to name a few. Wells has been practicing Alexander Technique for twenty five years and BMC for fifteen. 


Scott’s style of contact is athletic and emphasizes freedom of movement, flying, fluid acrobatics (easy to advanced), safety, precision, pleasure and technique.  What students often like best in Scott's classes is the variance between the meditative, listening, slow and sensual dancing and the fun, playful, very physical dancing.  And students appreciate how the scary or advanced moves are safe, relaxed and made possible.

 

 

Spielen, Tanzen, Contact Improvisation in Gruppen. Gemeinsam das Zusammensein erforschen. Von Contact Improvisations Partyspielen bis hin zu Ensembles und Scores, die dich in den Tanz in der Gruppe bringen.
Ich möchte unser Potenzial nutzen, uns über das Duett hinaus zu verbinden (und das Trio - Mehr als drei, weil Gruppenerfahrung weniger bekannt ist als das Trio).

 

Scott Wells (USA)

1981 entdeckte Scott Wells das Vergnügen der Kontakt-Improvisation, schon bald nachdem er von den Hindernissen des modern dance besessen wurde. Er blieb bei beiden, erhielt einen MFA in Tanz von der University of Illinois (1991) und leitet derzeit eine Kompanie in San Francisco. Wells hat Arbeiten für Skateboarder, für Boxer geschaffen und choreographierte die West Side Story für die Sonoma State University. Scott hat zweimal den Izzie (den in San Francisco prestigeträchtigsten Tanzpreis) für hervorragende Choreographie erhalten und wurde vom Dance Magazine als "einer der 25 To Watch" ausgezeichnet.  Scott ist seit 20 Jahren in Europa unterwegs und unterrichtet und tritt bei Festivals in Moskau, Barcelona, Budapest, Berlin, Wien (Impulstanz), Zagreb, Bukarest und Ankara auf, um nur einige zu nennen. Wells praktiziert seit fünfundzwanzig Jahren die Alexander-Technik und BMC seit fünfzehn Jahren.

Scotts CI Stil ist athletisch und betont die Bewegungsfreiheit, Fliegen, fließende Akrobatik (leicht bis fortgeschritten), Sicherheit, Präzision, Freude und Technik.  Was den Schüler*innen in Scotts Unterricht oft am besten gefällt, ist die Varianz zwischen dem meditativen, zuhörenden, langsamen und sinnlichen Tanz und dem lustigen, spielerischen, sehr physischen Tanz. Auch schätzen sie wie die beängstigenden oder fortgeschrittenen Bewegungen sicher, entspannt und ermöglicht werden.

 

 

Wir tauchen ein in das Cranio Sakrale System und kommen in Kontakt mit der Bewegung und dem Fluss der cerebrospinalen Flüssigkeit und dem Puls des Lebens.
Nachdem wir eine offene, empfangende Präsenz in uns etabliert  haben, können wir uns für das System unseres Partners öffnen und ihm Raum geben.
Durch das Eintauchen in den flüssigen und energetischen Raum des Körpers, sind wir mit der Körperintelligenz und mit den Selbstheilungs- und Selbstregulationskräften verbunden. Mit einer zuhörenden und liebevollen Präsenz unterstützen wir uns gegenseitig zu mehr Entspanntheit, Leichtigkeit und Verbundenheit mit uns selbst und anderen.

 

Sus Palm (D)

ist ausgebildet in verschiedenen Ansätzen der Bewegungstherapie, Tanz und Körperarbeit. Seit 1997 bildet Sie sich fortwährend an verschiedene Einrichtungen in Deutschland und USA in Zeitgenössischen Tanz, Contact Improvisation, Butoh, und Capoeira fort. Seit 2001 praktiziert sie Cranio Sacral Biodynamics und nach vielen Jahren Körperarbeit fand sie die Liebe zur Hawaiianischen Bodywork.
 
Die letzten 20 Jahre arbeitete sie als Tänzerin und Tanzpädagogin, kreierte Tanzstücke und Performances mit verschiedenen Künstlern in Deutschland und USA, war Teil der Strada Compagnia Dansa und liquid-e-motion in Ulm und unterrichtet seit 8 Jahren unter anderem an der Akademie der Künste in Ulm, in freien Gruppen und bei Festivals.
Im süddeutschen Raum ist sie Co-organizer verschiedener Tanzfestivals.

Ihr Hauptinteresse liegt in der Bewegungsforschung, den Körpersystemen, der individuellen Körperintelligenz und dessen Ausdruck im Moment.

 

 

Lade den Tanz ein und lass dich vom Tanz einladen.

Eine Tanzreise von bekannten Bewegungsmustern hin zur Überraschung , dem „Flüssig Sein“ und dem Moment ,in dem der Tanz geschieht .
Der Fokus in diesem Playshop ist es , dem Körper  die Aufmerksamkeit zu schenken und
ihm den Erfahrungsraum zu eröffnen, sich so zu bewegen , wie es ihm möglich ist, ohne ihm durch den Verstand in eine Richtung dirigieren zu  müssen.
Die Körperimpulse geben dir den Input .
Durch Lauschen und wahrnehmen , öffnen & aktivieren sich die Sinne und Reflexe ,
du erforscht für dich ,wie sich Bewegung anfühlt und setze den Standard was dein Tanz ist.
Das Solo ist die Basis , von dort aus geht es feinsinnig in den Kontakt , energetisch ,
zart , bis hin zum Spiel mit Gewicht ,Gravitation, Zentrifugalkraft und Momentum(Dauer einer Bewegung,Timing).

 

Taro Tikitiki (D)

Aus der Sehnsucht nach spontaner Lebendigkeit , hat es mich zur Musik & Tanz Improvisation gezogen, über die Jahre hinweg dürfte ich auf vielen CI Jams und Impro Festivals  tanzen & sie klanglich begleiten .

Ich spiele auf vielen Instrumenten , wie z.B. Flöten , Gitarre, Percussion , Rahmentrommel,Djembe ,Digeridoo, Maultrommel ,Mundbogen,Monochord... und baue mir auch selbst mal ein Instrument . Vokal Improvisation und die Verwendung von Effek- und Loopgerät dienen mir als Spielzeug.
Eine CI Jam zu begleiten ist für etwas anderes ,als ein Konzert zu performen , da es mir wichtig ist ,das Tanzfeld zu spüren (selber tanzen) und zu Lauschen , um die  „Autopoesie“ geschehen zu lassen ,wie viel ist nötig und wann ist es stimmig  den Geräuschen und Klängen der Tänzer den Raum zu lassen oder sie zu untermalen.
Die Musik,Tanz- und Bewegungsimprovisation ist der rote Faden ,auf dem ich spielerisch das Dasein ,immer wieder frisch und staunend erlebe , es ist eine magische Selbsterkenntnis Reise , bei der es nicht darum geht irgendwo anzukommen , sonder um das Erlebnis selbst.

Seit dem Jahr 2000 darf ich mich integraler Tanzleiter nennen (Zertifikat CITA München) , als MitOrganisator vom Liquid Lumen Ritual, `Rumble in the Jungle ́ Tanz & Musik ImproJam ,dem Munich ContacTango Festival und Mitspieler der Soundmover Performance-gruppe finde ich immer wieder Raum & Zeit zum Tanzen und Tönen...

 

 

Das Wahrnehmen von Stimmungen &  Strukturen der Landschaft , von Fauna & Flora  und den elementaren Kräften ,sowie die natürliche  Fähigkeit ,die Sinneseindrücke im Körper zu spüren ,um sie auf improvisierte Weise in Bewegung zu übersetzen, damit  den Atem der Natur, als Tanz spürbar werden darf , ist das spielerische Forschungsfeld in diesem Playshop.
 Du bist auf ein tanzendes  Abendteuer eingeladen , dem  direkte  Erleben der Umwelt durch die Seins-Qualität des Körpers .  
 Instrumente wie Slow Motion , Lauschen & Prinzipien aus der Kontakt Improvisation , dienen uns als Inspiration zum sinnlichem Bewegen ,Tanzen  und unvoreingenommenem Dasein .
 Da es um Improvisation geht , darf der kritische ,besser-wissende & urteilende Verstand in den Hintergrund treten
und einer staunenden Lebendigkeit Platz machen .
Erlebe selbst wie es sich anfühlt.

 

Taro Tikitiki (D)

Aus der Sehnsucht nach spontaner Lebendigkeit , hat es mich zur Musik & Tanz Improvisation gezogen, über die Jahre hinweg dürfte ich auf vielen CI Jams und Impro Festivals  tanzen & sie klanglich begleiten .

Ich spiele auf vielen Instrumenten , wie z.B. Flöten , Gitarre, Percussion , Rahmentrommel,Djembe ,Digeridoo, Maultrommel ,Mundbogen,Monochord... und baue mir auch selbst mal ein Instrument . Vokal Improvisation und die Verwendung von Effek- und Loopgerät dienen mir als Spielzeug.
Eine CI Jam zu begleiten ist für etwas anderes ,als ein Konzert zu performen , da es mir wichtig ist ,das Tanzfeld zu spüren (selber tanzen) und zu Lauschen , um die  „Autopoesie“ geschehen zu lassen ,wie viel ist nötig und wann ist es stimmig  den Geräuschen und Klängen der Tänzer den Raum zu lassen oder sie zu untermalen.
Die Musik,Tanz- und Bewegungsimprovisation ist der rote Faden ,auf dem ich spielerisch das Dasein ,immer wieder frisch und staunend erlebe , es ist eine magische Selbsterkenntnis Reise , bei der es nicht darum geht irgendwo anzukommen , sonder um das Erlebnis selbst.

Seit dem Jahr 2000 darf ich mich integraler Tanzleiter nennen (Zertifikat CITA München) , als MitOrganisator vom Liquid Lumen Ritual, `Rumble in the Jungle ́ Tanz & Musik ImproJam ,dem Munich ContacTango Festival und Mitspieler der Soundmover Performance-gruppe finde ich immer wieder Raum & Zeit zum Tanzen und Tönen...

 

 

Eine Musik & Tanz Impro-JAM  

Ein Ritual zur Selbsterfahrung - Wahrnehmung + Bewegungs- & Klangimprovisation

Zum Einstieg in die gemeinsame Jam ,gibt es ein  Warm-up von ca. 30 min.um anzukommen,zu spüren,zu lauschen und den Bewegungs- und kreativen Impulsen zu folgen...
Mit eine Klang-Signal beginnt die Jam mit einem Zeitrahmen (von ca.2h) in dem der Raum offen ist, zu musizieren, zu tanzen, zu staunen oder gar nichts zu tun, etc. ...& mit der Einladung in dieser Zeit ohne Gespräche auszukommen.
Jeder ist mitverantwortlich, bzw. Mitgestalter/in diesem gemeinsamen Erfahrungsraum.
Am Ende besteht die Möglichkeit, sich im Kreis über das Erfahrene auszutauschen .
Bringt Instrumente, Neugier und Tanzlust mit.

 

Taro Tikitiki (D)

Aus der Sehnsucht nach spontaner Lebendigkeit , hat es mich zur Musik & Tanz Improvisation gezogen, über die Jahre hinweg dürfte ich auf vielen CI Jams und Impro Festivals  tanzen & sie klanglich begleiten .

Ich spiele auf vielen Instrumenten , wie z.B. Flöten , Gitarre, Percussion , Rahmentrommel,Djembe ,Digeridoo, Maultrommel ,Mundbogen,Monochord... und baue mir auch selbst mal ein Instrument . Vokal Improvisation und die Verwendung von Effek- und Loopgerät dienen mir als Spielzeug.
Eine CI Jam zu begleiten ist für etwas anderes ,als ein Konzert zu performen , da es mir wichtig ist ,das Tanzfeld zu spüren (selber tanzen) und zu Lauschen , um die  „Autopoesie“ geschehen zu lassen ,wie viel ist nötig und wann ist es stimmig  den Geräuschen und Klängen der Tänzer den Raum zu lassen oder sie zu untermalen.
Die Musik,Tanz- und Bewegungsimprovisation ist der rote Faden ,auf dem ich spielerisch das Dasein ,immer wieder frisch und staunend erlebe , es ist eine magische Selbsterkenntnis Reise , bei der es nicht darum geht irgendwo anzukommen , sonder um das Erlebnis selbst.

Seit dem Jahr 2000 darf ich mich integraler Tanzleiter nennen (Zertifikat CITA München) , als MitOrganisator vom Liquid Lumen Ritual, `Rumble in the Jungle ́ Tanz & Musik ImproJam ,dem Munich ContacTango Festival und Mitspieler der Soundmover Performance-gruppe finde ich immer wieder Raum & Zeit zum Tanzen und Tönen...

 

 

In diesem Workshop finden wir über das Körpersystem der Organe einen Zugang zu der elastischen lebendigen Struktur in uns, voller Spannkraft, Wissen und emotionaler Intelligenz.
Die Organe sind die Quelle von Bewegungsimpulsen, Eigenbewegung, Kontakt zu unseren Gefühlen und ein direkter Ausdruck von unserem momentanen Gefühls- und Seinszustand.
 
Die Organe sind gekoppelt mit dem Parasympathischen Nervensystem.
Über Hinwendung und Lauschen, und dem Folgen der Bewegungsimpulse erlauben wir unserem System sich zu regenerieren, sich in der Aktion neu Auszurichten, zu viel Spannung zu reduzieren und in einen kraftvollen Bewegungsfluss zu kommen.

 

Sus Palm (D)

ist ausgebildet in verschiedenen Ansätzen der Bewegungstherapie, Tanz und Körperarbeit. Seit 1997 bildet Sie sich fortwährend an verschiedene Einrichtungen in Deutschland und USA in Zeitgenössischen Tanz, Contact Improvisation, Butoh, und Capoeira fort. Seit 2001 praktiziert sie Cranio Sacral Biodynamics und nach vielen Jahren Körperarbeit fand sie die Liebe zur Hawaiianischen Bodywork.
 
Die letzten 20 Jahre arbeitete sie als Tänzerin und Tanzpädagogin, kreierte Tanzstücke und Performances mit verschiedenen Künstlern in Deutschland und USA, war Teil der Strada Compagnia Dansa und liquid-e-motion in Ulm und unterrichtet seit 8 Jahren unter anderem an der Akademie der Künste in Ulm, in freien Gruppen und bei Festivals.
Im süddeutschen Raum ist sie Co-organizer verschiedener Tanzfestivals.

Ihr Hauptinteresse liegt in der Bewegungsforschung, den Körpersystemen, der individuellen Körperintelligenz und dessen Ausdruck im Moment.

 

 

Liebe geht durch den Magen?
Oder geht Liebe nicht durch die Haut?

Auf jeden Fall geht Liebe auch durch die Haut und ich möchte euch mitnehmen auf eine sinnliche, entspannende Reise zu dritt.
Ich leite euch durch ein MASSAGE im Trio mit Kakaubutter.
Vier Hände gleiten über deinen Körper und lösen schmerzhafte Punkte und lassen dich einfach entspannen und geniessen.
Kakaubutter schmilzt auf der Haut, verringert Stress , wirkt  antikarzinogen , macht deine Haut weich wie Babyhaut.
Und das beste:
Wir riechen danach alle zum Anbeissen nach Schokolade!

Kommt zu dritt oder alleine, bringt ein Handtuch und eine Decke mit und einen Unkostenbeitrag von 2 Euro für mega superleckere Kakaubutter!

Inge Wöllhaf

Drei Dinge sind immer Teil meines Lebens und meiner Berufung:
Kinder ermutigen, draußen sein, tanzen, sich bewegen und massieren.
Ich begann 1997 Contact Improvisation zu tanzen und seitdem liebe ich es auch zu massieren.
Im Laufe der Jahre lernte ich BMC, eine Art energetische Massage, Thai - Yoga - Massage und steckte meine Nase in die hawaiianische Massage und tanzte viel.
Beim Massieren mit der Kakaubutter folge ich meinem inneren Fluss auf der Grundlage der erlernten Techniken.

 

Aus der Sehnsucht nach spontaner Lebendigkeit , hat es mich zur Musik & Tanz Improvisation gezogen, über die Jahre hinweg dürfte ich auf vielen CI Jams und Impro Festivals  tanzen & sie klanglich begleiten .

Ich spiele auf vielen Instrumenten , wie z.B. Flöten , Gitarre, Percussion , Rahmentrommel,Djembe ,Digeridoo, Maultrommel ,Mundbogen,Monochord... und baue mir auch selbst mal ein Instrument . Vokal Improvisation und die Verwendung von Effek- und Loopgerät dienen mir als Spielzeug.
Eine CI Jam zu begleiten ist für etwas anderes ,als ein Konzert zu performen , da es mir wichtig ist ,das Tanzfeld zu spüren (selber tanzen) und zu Lauschen , um die  „Autopoesie“ geschehen zu lassen ,wie viel ist nötig und wann ist es stimmig  den Geräuschen und Klängen der Tänzer den Raum zu lassen oder sie zu untermalen.
Die Musik,Tanz- und Bewegungsimprovisation ist der rote Faden ,auf dem ich spielerisch das Dasein ,immer wieder frisch und staunend erlebe , es ist eine magische Selbsterkenntnis Reise , bei der es nicht darum geht irgendwo anzukommen , sonder um das Erlebnis selbst.

Seit dem Jahr 2000 darf ich mich integraler Tanzleiter nennen (Zertifikat CITA München) , als MitOrganisator vom Liquid Lumen Ritual, `Rumble in the Jungle ́ Tanz & Musik ImproJam ,dem Munich ContacTango Festival und Mitspieler der Soundmover Performance-gruppe finde ich immer wieder Raum & Zeit zum Tanzen und Tönen..

 

Eduard spielt Saxophon (Tenor, Alto, Soprano) und Flöte + vocal,  in eigener Jazz Band ("Off Beat"). 

Langjährige Erfahrung als Gast-Musiker bei Contact Jams ( Glarisegg, Freiburg, Schwarzwald-Jam, Tempelhof, Easter Impro Göttingen, München, Ulm ...)
Mitglied der Gruppe "Sound Movers" in München.
 
Als Bodyworker / Osteopath gilt mein Interesse dem energetischen Aspekt von Musik und Berührung , von den subtil-athmosphärischen Dimensionen bis hin zu wild und grenzenlos.
 

 

Perkussionist

Es ist immer wieder erfrischend und überraschend Klangatmosphären zusammen mit anderen Musikkünstlern zu kreieren. Als Percussionist ist es besonders spannend zu improvisieren, Klanglandschaften gefühlvoll, fliessend und gleichzeitig akzentreich aus dem Moment heraus entstehen zu lassen.
Ich spiele Congas, Djembe, Waterdrums, Ngoni und Kleinperkussion.

 

Miriam macht in vielfältigen Konstellationen und Kontexten improvisierte Musik in Tanzräumen in Deutschland und der Schweiz. Sie spielt Klavier, Klarinette, Akkordeon und singt. Momentan studiert sie an der Zürcher Hochschule der Künste und unterrichtet Musik, Tanz und Gesang im schulischen und therapeutischen Kontext. Sie liebt es für und mit Kindern zu musizieren und ist brennend daran interessiert, wie sie kleinen und grossen Menschen Türen öffnen kann hin zur Freiheit im ureigenen musikalisch-tänzerischen Ausdruck.
Ausserdem ist Miriam Psychologin, in Bayern aufgewachsen und hat danach ihr Leben in Italien und der Schweiz verbracht.

 

Ich genieße es für Jams zu spielen und dabei zu erleben wie Klang und Bewegung sich auf magische Weise miteinander unterhalten.
In einer Jam verbinden sich für mich zwei wichtige Gefährten in meinem Leben, die Musik und der Tanz.

Johannes Anzenhofer, geboren 1985, ist Bildhauer, Musiker und Bewegungskünstler. Er spielt Akkordeon, Gitarre, Flöte, Perkussion und singt. Sein Tanz schöpft sich aus Erfahrung in Capoeira, Kontakt Improviation, zeitgenösischen- und afrikanischen Tanz. Er spielt Musik für Tanz- Veranstaltungen, -Festivals, -Jams, Perfomances, Hochzeiten etc. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von München und arbeitet als freischaffender Künstler und Pädagoge.

Ich liebe es, Tänzer in ihrem Selbstausdruck musikalisch zu begleiten, und sie zu inspirieren. Dabei genieße ich den Wechsel zwischen musikalischem Spiel und eintauchen in den Tanz.
Verschiedene Contact-Festivals habe ich musikalisch begleitet und ich spiele in der „Munic-Contango-Banda“.

Beruflich arbeite ich als freie Musikerin, Geigenlehrerin und Musiktherapeutin.
Klang ist das wichtigste Element meiner Arbeit, in allen seinen Facetten, Farben und in seiner feinen Verbindung zu unseren Emotionen und Empfindungen.

 

Instrumente: Präsenz, Intuition, Resonanz, Offenheit

angewendet auf: Klavier, Gitarre, Harmonium, Stimme

Mich begeistert – nicht nur als Musiker – der Vertrauensraum des Nichtwissens und der Kreativität, den ich erlebe, wenn ich mich für Improvisation öffne, die prickelnde Präsenz und die Hingabe an (         ).
Ich freue mich in Räumen wirken zu können, in denen sich das Potential von Musik als heilsames Geschenk entfaltet. Ganz besonders sehe ich dieses Potential in der Verbindung von Musik, Stimme, Körper, Berührung, Bewegung, Bewusstsein, Meditation und Präsenz. Wenn Klang/Musik und Tanz/Bewegung im selben Raum frei entstehen, wird Magie erlebbar: Woo Hah!
www.embodylove.de  
www.soundcloud.com/embodylove

 

 

 

Die alte Kunst der Maoris macht Spaß, stärkt die Verbindung beider Gehirnhälften, schult unsere Koordination und wirkt wie Meditation.
Wir werden alles was es zum Poy-schwingen braucht im Tanz üben und die ersten Muster des Poy-schwingens erlernen.
Ich spiele Poys seit 1998 mit und ohne Feuer, mit Großen und Kleinen, auf Festivals und im Garten!

Inge Wöllhaf

Meine Liebe zu Tanz und Körperarbeit habe ich 1997 durch die Ausbildung bei Keriac entdeckt und durch Fortbildungen in BMC bei Petra Vetter vertieft – seither gehört der Tanz und Kontaktimprovisation zu meinem Leben. Dann habe ich das Spiel mit dem Feuer entdeckt und seitdem spiele ich damit – mit brennenden Feuerketten, Fächern und Springseilen – ich liebe das Geräusch die um mich fliegenden Flammen.
Ich arbeite in einem Waldkindergarten, in dem Kinder täglich im Wald spielen und lernen, es ist mir ein Vergnügen mit Kindern Abenteuer zu erleben und sinnlich Erfahrungen zu ermöglichen.

 

Ein Workshop für kleine Zirkuskünstler_innen! Hast du Lust einzutauchen in die magische Welt des Zirkus? Hier kannst du dich ausprobieren, als elegante/r Akrobat, lustige/r Clown/in,  geheimnisvolle/r Zauberer/in oder gefährlicher Fakir... Ein buntes Programm aus Zirkusspielen, Theater, Tanz, Akrobatik, Clownerie, Zaubern, Jonglage... 
Ab 5 Jahren.

Nela Adam

Nela fand über das Körpertheater zum Tanz; sie spielte und forschte mit verschiedenen freien Theatergruppen in Österreich, Frankreich und Spanien, darüber entdeckte sie auch ihre Leidenschaft für Contact Improvisation. Aktuell beschäftigt sie sich intensiv mit Puppen- und Maskenspiel, mit Straßentheater, sowie mit therapeutischen Ansätzen in diesem Bereich. Sie unterrichtet Tanz und Contact, Theater, Kindertanz und Kinderzirkus auf Festivals, in München und im bayrischen Oberland.

 

Kids&Teens

Zusammen wählen wir ein Lieblingslied von euch aus, erarbeiten ein Storybord, finden Dancemoves für die Tanzszenen, filmen, schneiden den Film und fügen alls zu eurem ganz eigenen DanceMusicVideo zusammen.
Ganz fantastisch wäre, wenn ihr mir vorab eure Lieblingssong mitteilt. Einfach kurz Titel und Interpret per Mail an litiensemble(at)posteo.de DANKE!
(at)=@

Linda Maria Tinsobin

Linda Maria Tinsobin unterrichtet und performt Tanz in verschiedensten Tanzstilen seit mehr als 15 Jahren. Besonders der Gesundheiterhaltende und Gesundheitbringende Aspekt von Bewegung und Tanz ist eines ihrer liebsten Forschungsgebiete. Wobei für sie Gesundheit die körperliche wie auch die psychische und vor allem auch emotionale Gesundheit beinhaltet. „ Es ist alles miteinander verwoben.“ Begleitet wird ihr Forschen von einer Neugierde für die achtsame Sprache, dem aufmerksamen Zuhören und dem bewussten Beobachten. Die Liebe zum neugierigen, wertfreien Begegnen auf Augenhöhe zeigt sich in ihren kreativen Projekten mit Menschen jeden Alters.

Tänzerin | Choreographin | freischaffende Künstlerin | AwakenBody und BeHold Belgleiterin | Malspieldienerin mit Ausbildung bei Arno Stern | Dipl. Aviva-Trainer | Beraterin für natürliche Säuglingspflege – „bewusste Eltern-bewusste Kinder“ | 2 fache Mutter | Lebensforscherin

 

Unterkategorien

Workshops

Für die Workshops (drinnen und draußen) ist keine Voranmeldung erforderlich, und sie sind für Festivateilnehmer/innen im Preis enthalten.

Auf dem Festival wird überwiegend deutsch und englisch gesprochen. Änderungen im Programm sind ggf. möglich.

 

 

Musik

Zeit für Kinder

Bei diesem Festival können auch die Kinder ihre Erfahrungen mit und in der Natur machen, da wir überwiegend draussen sein werden. Sie werden von Helfern dabei unterstützt ihre "Spielräume" zu entdecken, zu bespielen und zu gestalten. Kindern und Babies unter 2 Jahren kann diese Unterstützung nur unter Vorbehalt angeboten werden.

(falls ihr Fragen habt, bitte unter <festival(at)summerflow.de>)

Es gibt die Möglichkeit zum Tanzen, Spielen, Malen und auf kleine Exkursionen zu gehen. Evtl. bieten auch einige Lehrer noch kleine WS`s neben dem unten aufgeführten für die Kinder an. 

Die Verantwortung und Haftung für die Kinder und Jugendlichen bleibt für die gesamte Festivalzeit bei den Eltern.    

<<  # 1/2  >>

Fotos: Patrick Beelaert