• 1bcredit (c) Patrick Beelaert   - 40.jpg
  • 1bcredit (c) Patrick Beelaert   - 106.jpg
  • 3credit (c) Patrick Beelaert   - 100.jpg
  • 2credit (c) Patrick Beelaert   - 33.jpg
  • 2credit (c) Patrick Beelaert   - 140-2.jpg
  • 2acredit (c) Patrick Beelaert   - 21.jpg
  • 2acredit (c) Patrick Beelaert   - 19.jpg
  • 1acredit (c) Patrick Beelaert   - 9.jpg
  • credit (c) Patrick Beelaert   - 18.jpg
  • 3credit (c) Patrick Beelaert   - 94.jpg
  • credit (c) Patrick Beelaert   - 192.jpg
  • 2credit (c) Patrick Beelaert   - 35.jpg
  • 4credit (c) Patrick Beelaert   - 193.jpg
  • 1acredit (c) Patrick Beelaert   - 96.jpg
  • 1acredit (c) Patrick Beelaert   - 23.jpg

Im Moment wach und gegenwärtig zu sein und sich tänzerisch mit einem oder mehreren Partnern zu bewegen, scheint in der Contact Improvisation üblich zu sein und ist gleichzeitig eine wahre Kunst. Wir nehmen uns Zeit für Übungen zum Verständnis der grundlegenden Prinzipien dieser wunderbaren Tanzform. Wie kann uns der Tanz in unserer Wachheit und im Wechsel auch unsere Gegenwärtigkeit den Tanz unterstützen? Dabei können wir die Begegnungen mit unserem ganzen Wesen erforschen. Ein Verständnis über unsere Empfindungen erlaubt, sich mit der Lebensenergie als Quelle für Freude und Leichtigkeit im Tanz und der Bewegungserforschung zu verbinden. Eine bewusste Form der Kommunikation öffnet das Potential einer tiefergehenden Integration des Erlebten. Wenn wir berühren und uns berühren lassen entsteht eine zauberhafte Magie...

Ingo Rosenkranz (D)

beschäftigt sich seit fast 30 Jahren mit unterschiedlichen Bewegungskünsten und Bewusst-Seins-Prozessen. Lehrer für Tanz, Contact Improvisation und Körperarbeit (u.a. Shiatsu, Tai Yoga Massage, Tai Chi, Qi Gong …). Ganzheitlich systemischer Coach nach Klaus P. Horn.

"Contact Improvisation hat das Potential, uns in der Tiefe auf unterschiedlichen Ebenen des Seins zu berühren und damit unser inneres Wachstum anzuregen."